Ein Makler ist die übliche, aber nicht geschützte Bezeichnung für einen Vermittler im Immobilienmarkt. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden in der MaBV Makler- und Bauträger-Verordnung vorgegeben. Der Makler stellt den Kontakt her zwischen dem Anbieter (Vermieter oder Verkäufer) und dem Kunden (Mieter oder Käufer), besichtigt das Objekt, erstellt ein aussagekräftiges Exposé und steht beiden Parteien für Fragen und Auskünfte zur Verfügung. Außerdem sorgt er für den Vertragsabschluss. Für seine Dienstleistung erhält der Makler eine Provision oder Courtage, deren Höhe gesetzlich geregelt ist.