Eine Eigenumswohnung wird durch Kauf einer eigenständigen Wohneinheit in einem Zwei- oder Mehrparteienhaus erworben. Damit verbunden sind auch Rechte und Pflichten aufgrund der Gemeinschaftsflächen wie Treppen, Eingangsbereiche oder Dach. Alle mit dem Gebäude sowie mit den Gemeinschaftsflächen verbundenen Themen müssen mit der Eigentümergemeinschaft abgestimmt werden. So ist es etwa nicht ohne weiteres möglich, neue Fenster einzubauen oder einen Balkon anzubringen, falls dies der von der Eigentümergemeinschaft beschlossenen einheitlichen Fassadengestaltung widerspricht.